Sonntag, 8. Juli 2012

Sonntagssüß #11 ....

.... wieder einmal "beerig":






 Heute habe ich für den Geburtstag einer 
Klassenkameraden-Oma einen Träubleskuchen gebacken.






> Träubleskuchen <
                          
Zutaten für den Mürbeteig:
250g Mehl
125g Butter
65g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 EL Milch

Zutaten für den Belag:
500g Johannisbeeren
1 handvoll gemahlene Mandeln
4 Eier
200g Zucker
125g gemahlene Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker


Zubereitung:
Die Zutaten für den Mürbeteig zusammen kneten und für 30 Minuten 
in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit die Johannisbeeren von den Rispen befreien.

Für den Belag zunächst die Eier trennen. 
 In einer Schüssel, die Eigelbe mit ca. 1 EL Zucker cremig schlagen.
Eiweiß in einer separaten Schüssel zu Eischnee schlagen und anschließend Zucker, 
Vanillezucker und Mandeln unterheben.
 2/3 vom Eischnee in die Schüssel mit den Eigelben geben, vermengen und 
Johannisbeeren unterheben.

  Mürbeteig in einer 26iger Backform geben, Boden dabei dünn 
ausrollen und einen Rand hochziehen. 
Mit einer Gabel mehrmals in den Teigboden stechen
und eine handvoll gemahlene Nüsse daraufstreuen.

Die Beerenmasse gleichmäßig auf den Teig sttreichen und 
anschließend den Rest vom Eischnee darübergeben.

Auf mittlerer Einschubleiste bei 190°C circa 1 Stunde backen. 

Guten Appetit! 


Noch mehr Sonntagssüß findet ihr - heute - auf Facebook (klick).   

Eure,
Nadelia

1 Kommentar:

  1. Ööööh, sieht sehr lecker. Aber irgendwie hatte ich in meiner Vorschau einen anderen Text ;O) Schau mal nach!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen

"Danke, dass ihr bei mir vorbeischaut!
Über jeglichen Kommentar freue ich mich sehr.
Eure Nadelia"

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...